Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Rockpost-Logbuch #1: Zum Start

Herzlich Willkommen im Rockpost-Blog!

Hier möchte ich Euch ein wenig formloser darüber informieren, was in der Rockpost-Zentrale gerade so los ist.

1. Das Geschenk für Rockfans: die Rockpost im roten Geschenkumschlag

Vielleicht habt Ihr in den Produktbeschreibungen schon gelesen, dass jede Rockpost mit einem personalisierbaren Geschenkumschlag verschickt wird. Konkret bedeutet das: Wenn Ihr bei mir eine Rockpost bestellt, drucke ich die Rockpost auf schönem Papier aus, verpacke sie in einem roten Geschenkumschlag aus hochwertigem Karton, lege das Ganze in eine gepolsterte DIN-A5-Versandtasche und verschicke die Rockpost an Euch. Die Versandtasche könnt Ihr dann entsorgen, aber der rote Briefumschlag bleibt unversehrt, damit Ihr ihn verschenken könnt.

2. Das Rockpost-Weihnachtsspecial

Gestern habe ich das Rockpost-Weihnachtsspecial fertiggestellt, das Ihr ab sofort im Shop bestellen könnt. Darin habe ich zum Beispiel die Geschichten zu großen Weihnachts-Hits wie “Last Christmas” von Wham!, “Merry Xmas Everybody” von Slade und “Driving Home For Christmas” von Chris Rea aufgeschrieben und natürlich geschaut, was am 24., 25. und 26. Dezember in der Musikgeschichte so passiert ist. Wenn Ihr also noch ein rockiges Weihnachtsgeschenk sucht, ho-ho-holt Euch das Rockpost-Weihnachtsspecial. (Sorry.)

3. Mastodon-Gitarrist Bill Kelliher im Interview und Mastodon im Georgia Aquarium

Gerade arbeite ich an meinem Interview mit Mastodon-Gitarrist Bill Kelliher für das Guitar Magazin und musste dabei wieder einmal feststellen, dass Musikern die kreativsten Wege einfallen, mit der Covid-19-Pandemie umzugehen. Mastodon haben dieses Jahr nämlich ein Konzert im Georgia Aquarium gegeben. Hier könnt Ihr Euch den Trailer dazu anschauen:

Einen Teil des Interviews mit Bill Kelliher werde ich auch hier hochladen, sobald ich mit der Transkription fertig bin.

4. Lynyrd Skynyrd und ihr tragischer Flugzeugabsturz

Heute Morgen musste ich an die Southern Rocker Lynyrd Skynyrd denken, die vor genau 44 Jahren am 20. Oktober 1977 mit dem Flugzeug abgestürzt sind. Sieben Menschen sind dabei ums Leben gekommen und die Band hat Jahre gebraucht, um diese Tragödie zu verdauen. Die ganze Geschichte könnt Ihr in dem Zeitsprung-Artikel nachlesen, den ich für uDiscover Music geschrieben habe.

5. Zwei Musikempfehlungen: Robert Jon & The Wreck und der neue Song von Sweet

Zum Abschluss möchte ich Euch noch zwei Musiktipps mit auf den Weg geben. Da wären zum einen Robert Jon & The Wreck, die ich für die nächste Ausgabe der Bluesnews rezensieren darf. Wenn Ihr Country, Blues, Gospel, Soul und am besten all das zusammen mögt, solltet Ihr Euch diese Band aus Kalifornien unbedingt anhören:

Außerdem haben sich die britischen Glam-Rocker Sweet mit ihrer ersten Single seit Jahren zurückgemeldet. Die neue Version von “Everything” (2002) ist etwas kitschig geraten und klingt ein wenig nach Styx, aber ich persönlich liebe sowas ja:

Das wars für heute! Ich freue mich schon auf den nächsten Logbuch-Eintrag und hoffe, dass Euch die Beiträge genauso viel Spaß machen wie mir.

So long,
Timon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.